Produkt: Wald und Wiesenflüstern

Corporate Identity

Wald und Wiesenflüstern, geführt von Gabriele Heckmanns, hält mit seinem Angebot einen entschleunigenden Ausgleich zu unserem hektischen und von Technik und Medien bestimmten Alltag bereit. Das Erspüren vom Wirken der Natur und der Erde auf uns Menschen, das Gefühl des Verwobenseins mit Natur, Erde, Tieren und Pflanzen und dem Spüren und Ergründen, was wir wirklich brauchen und wer wir sind ist das Wesen von Wald und Wiesenflüstern. Gabriele Heckmanns ermöglicht dieses im Rahmen von verschiedenen Exkursionen in die Natur, Vorträgen über die theoretische Einführung zu den vielfältigen praktischen Angeboten heimischer Wildpflanzen, Naturerlebnisreisen, dem Zubereiten von Wildkräutern zu gesunden und leckeren Mahlzeiten/Menüs, einer Heilpflanzenausbildung und einem Kurs in dem Salben und Cremes mit heimischen und natürlichen Kräutern zubereitet werden. In den verschiedenen Angeboten gibt Gabriele Heckmanns ihr fundiertes Wissen über Heilpflanzen und Kräuter an die Teilnehmer weiter.

Auch auf spirituelle Reisen, kulturelle und mythenumwobenen Fußspuren unserer Vorfahren, den Germanen begleitet Gabriele Heckmanns ihre Teilnehmer. 

Für Wald und Wiesenflüstern entwarf und gestaltete ich eine ganzheitliche und auf das Unternehmen maßgeschneiderte  Corporate Identity.

Das Logo visualisiert die Themen und Werte des Unternehmens. Es setzt sich aus dem grafischen Element, gebildet aus dem Laubbaum und der weiblichen Silhouette, sowie dem Namen des Unternehmens Wald und Wiesenflüstern zusammen.

Die Bildmarke des Logos bestehet aus einem Laubbaum auf Wiesengrund, sowie einer weiblichen Silhouette, die sitzend am Stamm des Baumes lehnt. Sie vereint verschiedene symbolische Aspekte, wie z.B. die Verbindung zwischen Mensch und Natur (Frau Heckmanns Verbindung zur Natur). Die Bezugsherstellung zu Mutter Natur, in Form der Göttin Holle, welche ihren Ursprung in der germanischen Mythologie hat, wird durch die weibliche Silhouette gebildet. Sie steht für den Kreislauf des Lebens, das Leben und den Tod, das Erschaffen von Leben, aufblühen, aber auch für den Verfall.
Der Göttin Holle werden auch die Namen Holda, Hulda, Perchta, Freya zugeordnet.

Die Farbwahl, ein helles gesättigtes Grün und das grafische Element in Form des Laubbaumes untermalen diese Symbolik. Zu seinen Wurzeln wächst saftiges, kräftiges grünes Gras, er hat ein volles Laubdach und starke, kräftige Äste. Er spendet Schatten und seine starken Wurzeln sind fest im Erdreich verankert. Im Kontrast dazu steht der Verfall, der im Kreislauf des Lebens seinen festen Bestandteil hat. Dieser ist durch die alte, knorrige Struktur des Baumes visualisiert.

Die Wortmarke setzt sich aus dem Namen des Unternehmens Wald und Wiesenflüstern und dem Namen der Inhaberin Gabriele Heckmanns zusammen. Ich habe zwei verschiedene Schriftarten definiert. Für Wald und Wiesenflüstern habe ich die Schriftart Marvel verwendet, für den Namen Gabriele Heckmanns die Schriftart Raleway. Sie stehen harmonisch im Kontrast zueinander.

Als Primärfarbe von Wald- und Wiesenflüstern wurde ein warmer, gesättigter Grünton definiert. Dieser Farbton visualisiert die Verbundenheit und die Arbeit von Gabriele Heckmanns mit der Natur und ihr Verständnis von ihr. Als Sekundärfarben sind drei weitere Farbtöne definiert. Ein matter, dunkeler Blauton, ein dunkeler Grünton, sowie ein senffarbiger Gelbton. Der Aspekt der Naturverbundenheit wird durch die Sekundärfarben verstärkt. Der Gelbton bringt Wärme und Frische, der Blauton vermittelt Kühle, Vertrauenswürdigkeit, Seriosität und Professionalität und steht für Wasser, Seen, Regen. Der Dunkelgrünton steht für Wald, Unterholz, Kräuter, Natur, Tiefe. 

Die Farbigkeit der Bilder und Fotos ist in warmen, hellen Farbtönen gehalten. Harte Kontraste, Struktur, Bildschärfe und kalte Farbwerte werden reduziert, Dunst entfernt. Licht, Helligkeit, Magenta-, Gelb-, Grün- und Orangetöne werden hervorgehoben und stehen im Fokus. Der definierte Bildstil veranschaulicht den emotionalen, natürlichen Aspekt von Wald und Wiesenflüstern. Er wirkt vertrauenserweckend, freundlich, hell harmonisch und lädt ein, Frau Heckmanns auf Ihren Wanderungen und Expeditionen zu begleiten, um die Natur in all ihrer Vielfalt zu erkunden, zu entdecken und kennenzulernen
und zu verstehen.

Meine Tätigkeiten umfassten:

  • Entwurf, Konzeptionierung
  • Entwicklung, Definition der Brand-Strategie
  • Entwicklung der Gestaltungsparameter
  • Definition und Gestaltung des Logos, der Hausfarben, Hausschriften, Typografie
  • Definition und Gestaltung eines einheitlichen Bildstils
  • Gestaltung der Keyvisual
  • Gestaltung des Iconsets in Adobe Illustrator
  • Typografie, Gestaltung und Definition eines einheitlichen typografischen Aufbaus (Definition Headlines, Sublines, Fließtext, Farbgebung)
  • Gestaltung der Geschäftsaustattung
  • Gestaltung eines Brand Manuals/Brand Books
  • Besprechungen und Präsentationen beim Kunden vor Ort
weiterlesen

Auch auf spirituelle Reisen, kulturelle und mythenumwobenen Fußspuren unserer Vorfahren, den Germanen begleitet Gabriele Heckmanns ihre Teilnehmer. 

Für Wald und Wiesenflüstern entwarf und gestaltete ich eine ganzheitliche und auf das Unternehmen maßgeschneiderte  Corporate Identity.

Das Logo visualisiert die Themen und Werte des Unternehmens. Es setzt sich aus dem grafischen Element, gebildet aus dem Laubbaum und der weiblichen Silhouette, sowie dem Namen des Unternehmens Wald und Wiesenflüstern zusammen.

Die Bildmarke des Logos bestehet aus einem Laubbaum auf Wiesengrund, sowie einer weiblichen Silhouette, die sitzend am Stamm des Baumes lehnt. Sie vereint verschiedene symbolische Aspekte, wie z.B. die Verbindung zwischen Mensch und Natur (Frau Heckmanns Verbindung zur Natur). Die Bezugsherstellung zu Mutter Natur, in Form der Göttin Holle, welche ihren Ursprung in der germanischen Mythologie hat, wird durch die weibliche Silhouette gebildet. Sie steht für den Kreislauf des Lebens, das Leben und den Tod, das Erschaffen von Leben, aufblühen, aber auch für den Verfall.
Der Göttin Holle werden auch die Namen Holda, Hulda, Perchta, Freya zugeordnet.

Die Farbwahl, ein helles gesättigtes Grün und das grafische Element in Form des Laubbaumes untermalen diese Symbolik. Zu seinen Wurzeln wächst saftiges, kräftiges grünes Gras, er hat ein volles Laubdach und starke, kräftige Äste. Er spendet Schatten und seine starken Wurzeln sind fest im Erdreich verankert. Im Kontrast dazu steht der Verfall, der im Kreislauf des Lebens seinen festen Bestandteil hat. Dieser ist durch die alte, knorrige Struktur des Baumes visualisiert.

Die Wortmarke setzt sich aus dem Namen des Unternehmens Wald und Wiesenflüstern und dem Namen der Inhaberin Gabriele Heckmanns zusammen. Ich habe zwei verschiedene Schriftarten definiert. Für Wald und Wiesenflüstern habe ich die Schriftart Marvel verwendet, für den Namen Gabriele Heckmanns die Schriftart Raleway. Sie stehen harmonisch im Kontrast zueinander.

Als Primärfarbe von Wald- und Wiesenflüstern wurde ein warmer, gesättigter Grünton definiert. Dieser Farbton visualisiert die Verbundenheit und die Arbeit von Gabriele Heckmanns mit der Natur und ihr Verständnis von ihr. Als Sekundärfarben sind drei weitere Farbtöne definiert. Ein matter, dunkeler Blauton, ein dunkeler Grünton, sowie ein senffarbiger Gelbton. Der Aspekt der Naturverbundenheit wird durch die Sekundärfarben verstärkt. Der Gelbton bringt Wärme und Frische, der Blauton vermittelt Kühle, Vertrauenswürdigkeit, Seriosität und Professionalität und steht für Wasser, Seen, Regen. Der Dunkelgrünton steht für Wald, Unterholz, Kräuter, Natur, Tiefe. 

Die Farbigkeit der Bilder und Fotos ist in warmen, hellen Farbtönen gehalten. Harte Kontraste, Struktur, Bildschärfe und kalte Farbwerte werden reduziert, Dunst entfernt. Licht, Helligkeit, Magenta-, Gelb-, Grün- und Orangetöne werden hervorgehoben und stehen im Fokus. Der definierte Bildstil veranschaulicht den emotionalen, natürlichen Aspekt von Wald und Wiesenflüstern. Er wirkt vertrauenserweckend, freundlich, hell harmonisch und lädt ein, Frau Heckmanns auf Ihren Wanderungen und Expeditionen zu begleiten, um die Natur in all ihrer Vielfalt zu erkunden, zu entdecken und kennenzulernen
und zu verstehen.

Meine Tätigkeiten umfassten:

  • Entwurf, Konzeptionierung
  • Entwicklung, Definition der Brand-Strategie
  • Entwicklung der Gestaltungsparameter
  • Definition und Gestaltung des Logos, der Hausfarben, Hausschriften, Typografie
  • Definition und Gestaltung eines einheitlichen Bildstils
  • Gestaltung der Keyvisual
  • Gestaltung des Iconsets in Adobe Illustrator
  • Typografie, Gestaltung und Definition eines einheitlichen typografischen Aufbaus (Definition Headlines, Sublines, Fließtext, Farbgebung)
  • Gestaltung der Geschäftsaustattung
  • Gestaltung eines Brand Manuals/Brand Books
  • Besprechungen und Präsentationen beim Kunden vor Ort

Kunde: Gabriele Heckmanns

Weitere Referenzen von diesem Kunden

Gabriele-Heckmanns_Webdesign04
Wald und Wiesenflüstern

Webdesign

+
Gabriele-Heckmanns_Faltblatt_01
Wald und Wiesenflüstern

Printmedium, Faltblatt

+